Humboldt-Gymnasium Innenhof

Willkommen auf den Internetseiten des Humboldt-Gymnasiums

Liebe Humboldt-Gemeinde, 
wir vermissen euch sehr und wollen euch ganz lieb grüßen und euch Mut machen, die Zeit gut zu überstehen. Auf dem Bild sind einige eurer Lehrerinnen und Lehrer, die wir noch schnell erreichen konnten, mit einer kleinen Botschaft für euch - die anderen grüßen selbstverständlich ebenfalls herzlich!

 

Lern-Plattform "Its Learning" ist in Betrieb

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit vergangenen Dienstag, 24.3. ist die von der Stadt Düssedorf für uns eingerichtete Lernplattform "Its Learning" für alle erreichbar - viele Kolleginnen und Koegen haben dort bereits Material hinterlegt, wenn auch die Strukturen auch dort erst aufgebaut werden müssen. Bis auf Weiteres kommt Unterrichtsmaterial daher auch weiterhin per Mail und auch im Downloadbereich findet sich weiterhin Vieles, das ab sofort aber nicht mehr ergänzt wird.

Und bei all diesen Fortschritten beibt doch immer noch das Wichtigste: Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

 

Hier finden Sie Informationen des Schulministeriums zur Lage.

Unten finden Sie vorangegangenen Einträge der letzten Tage als "Chronik der Ereignisse"...

(Keine) Schule in Zeiten des Corona-Virus

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Lehrkräfte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
zweifellos haben Sie die Informationen zur Schulschließung ab Montag, dem 16.3. bis zu den Osterferien aus den Medien entnommen. Die entsprechende Schulmail Nr. 4 des Staatssekretärs finden Sie hier..
Selbstverständlich erschwert eine solche Nachricht zur Schulschließung am Freitagmittag, an dem eine mündliche Kommunikation kaum noch möglich ist, Absprachen zu treffen. Verständlicherweise musste aber schnell gehandelt werden, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Die Kommunikation geschieht nun im Wesentlichen am Wochenende  innerhalb der Schulleitung telefonisch oder elektronisch.

Den "Netzwerkern" der Klassen und Jahrgangsstufen gilt mein besonderer Dank.
Wir werden in den kommenden Tagen verstärkt auf Ihre Hilfe zurückgreifen müssen, um den Kommunikationsfluss in Gang zu halten. Parallel dazu bemühen wir uns um weitere Informationsstränge, ggf. über entsprechende Plattformen zur Kommunikation der Schülerinnen und Schüler mit den Lehrkräften untereinander. Unabhängig von Klärungen auf diesem indirekten Wege werden sich die Lehrkräfte und die Schulleitung am Montag und Dienstag zusammensetzen und die ungeklärten Fragen der Regelungen bis zu den Osterferien besprechen und dann entsprechend an Sie kommunizieren. Weitere Infromationen werden also zeitnah folgen.

Am Montag (16.3.)  und Dienstag (17.3.)  -Übergangsregelung-
- entscheiden die Eltern über den Schulbesuch Ihres Kindes (keine Entschuldigung erforderlich).
- findet eine Betreuung für die anwesenden Kinder bis 11.30 Uhr statt.
- werden sämtliche Schulmaterialien (sofern nach der Durchsage am Freitag noch nicht geschehen) mit
nach Hause genommen.
- findet am Montag um 10.00 Uhr eine Schulleitungssitzung statt.
- finden am Montag und Dienstag um 12.00 Uhr für alle Lehrkräfte verbindliche Lehrerkonferenzen statt.

Ab Mittwoch, 18.3.
-
schließt die Schule.
- findet ein Betreuungsangebot ausschließlich für Kinder der Klassen 5-6, deren Eltern in
  unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, statt; alle anderen Kinder, die diesem Kreis nicht 
angehören, sind von der Betreuung laut ministerieller Anweisung ausgeschlossen. Hierzu wird es eine
weitere Mail des Ministeriums zeitnah geben.
Hierzu bereits jetzt die Bitte ausschließlich an den Personenkreis der Eltern, die in unverzichtbaren
Funktionsbereichen arbeiten
und Kinder in den Klassen 5-6- haben: bitte teilen Sie mir die
Betreuungsnotwendigkeit für Ihr Kind bis zu den Osterferien vorab per mail direkt an mich (Emailadresse vgl. Schulmail) mit, damit wir die Größenordnung für die Betreuung planen können.
- wird das Humboldt-Gymnasium über die Möglichkeiten einer LehrerInnen-SchülerInnenkommunikation
beraten, die natürlich nicht den Unterricht ersetzen können, herstellen und unterhalten.

Weitere Informationen erfolgen kurzfristig.
Ich bitte hierfür um Verständnis
Ihr
V. Syring

Die detaillierten Informationen des Schulministeriums finden Sie hier.

Unten finden Sie weitere Informationen aus der Schulmail vom vergangenen Donnerstag.

 

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Schülerinnen und Schüler,
die Meldungen hinsichtlich des "Umgangs untereinander" angesichts des sog. Corona-Virus "überschlagen" sich mittlerweile, sei es durch offizielle Verlautbarungen des Schulministeriums, der Bezirksregierung, des Schulträgers und diverser Meldungen aus den Medien. Da kann der Überblick leicht verlorengehen.
Auch wenn manche Entscheidungen zweifellos schmerzlich sind, haben sie dennoch ein nachvollziehbares Ziel, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Aus o. g. Grund möchte ich Ihnen zusammenfassend die wichtigsten Regelungen mitteilen, selbstverständlich vorbehaltlich weiterer Entscheidungen vorgesetzter Stellen:

Schulfahrten
Absage schulischer Fahrten ins In- und Ausland bis zu den Osterferien 2020:
- Fahrten ins Schullandheim,
- Reise nach Martinique im Rahmen von Erasmus+ (italienische SuS dürfen nicht ausreisen),
- Austauschfahrt nach Paris (auch wenn diese unmittelbar nach den Osterferien stattfindet (Entscheidung
  der Schulleitung),
- Austauschfahrt nach Wayzata (Einreiseverbot in die USA)
- Austauschfahrt nach Genua (Einreiseverbot nach Italien)

Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts bis zu den Osterferien
- girls & Boys day
- Literaturcafe
- Schulkonferenz am 23.03.2020
- Exkursionen/Unterrichtsgänge (nach individueller Rücksprache zwischen Fachlehrkräften und
  Schulleitung

Dazu der Erlasstext:
"4. Durchführung von Schulfahrten, Studienfahrten, Veranstaltungen außerhalb der Schule; Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern
Mit der Schul-Mail Nr. 2 waren Sie aufgefordert worden, alle Schulfahrten in Risikogebiete abzusagen. Vor der Durchführung von Fahrten mit anderen Zielen sollte der Rat des Gesundheitsamts eingeholt werden.
Zur Vereinfachung des Verfahrens und als schulischer Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus sind daher alle ein- und mehrtägigen Schulfahrten etc. in das In- und Ausland abzusagen, soweit diese bis zum Beginn der Osterferien stattfinden sollten. Zur Übernahme möglicher Stornokosten finden Sie erste Informationen in der Schul-Mail Nr. 2; weitere Informationen werden folgen. "

und Auszug der Schulmail Nr. 2:

  1. "Kostenerstattung
  2. Werden Klassenfahrten, Studienfahrten und Schüleraustausche abgesagt, weil die Absage danach zwingend vorzunehmen ist (Risikogebiete) oder empfohlen wurde (Nicht-Risikogebiete im Ausland), werden die vom Vertragspartner (z.B. Reiseveranstalter, Transportunternehmen) eventuell in Rechnung gestellte Stornierungskosten, sofern diese nachgewiesen sind, vom Land Nordrhein-Westfalen übernommen.
  3. Mögliche Ansprüche gegenüber Reiserücktrittsversicherungen sind vorrangig geltend zu machen. Im Übrigen gilt eine allgemeine Schadensminderungspflicht. Das heißt, es besteht die Verpflichtung der Schule, gegenüber den Vertragspartnern auf den Abzug bzw. die Rückzahlung ersparter Aufwendungen hinzuwirken.Die Kostenübernahme des Landes ist in jedem Fall auf die Kosten begrenzt, die dadurch entstehen, dass die Reise am bereits gebuchten Termin nicht durchgeführt werden kann oder konnte. Die Einzelheiten zur Kostenübernahme werden derzeit kurzfristig abgeklärt und die Informationen sodann zur Verfügung gestellt. Entsprechende Ansprüche sind bei der für die Schule zuständigen Bezirksregierung geltend zu machen.
Der Unterricht an anderen Unterrichtsorten (Schwimmbad, externe Sporthalle, etc.) findet statt.
Wie oben bereits ausgeführt, sage ich die Schulkonferenz für den 23.03.2020 ab.
Alle notwendigen Regelungen können entweder -falls Entscheidungen keinen Aufschub dulden- durch den Eilausschuss entschieden oder auf die nächste Schulkonferenz verschoben werden.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung. Über aktuelle Regelungen werde ich Sie selbstverständlich informieren.

Ich bitte um Verständnis.

Mit herzlichen Grüßen
V. Syring

 

Entfall Literaturcafé

Wie alle Schulveranstaltungen bis zu den Osterferien ist nun leider auch das Literaturcafé den Vorsichtsmaßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus zum Opfer gefallen. Wir holen es schnellstmöglich nach!

Netzwerktreffen Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Am 05. Februar 2020 trafen sich Vertreter von 12 Schulen aus Düsseldorf zum Thema „Unsere Demokratie – unsere Courage“ bei uns am Humboldt-Gymnasium. In mehreren Workshops konnten Schülerinnen und Schüler und auch Lehrerinnen und Lehrer ihre demokratischen Kompetenzen vertiefen und hierbei auch kritisch diskutieren. In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum Amt für Migration und Integration/Schulnetzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und verantwortlichen Lehrern des Humboldt-Gymnasiums wurde diese Veranstaltung realisiert. Näheres dazu finden Sie hier!

 

Qualitätsanalyse NRW – Qualitätsbericht

Die Schulkonferenz des Humboldt-Gymnasiums hat in ihrer Sitzung im Januar 2019 beschlossen, die Ergebnisse der Qualitätsanalyse auf der Schulhomepage zu veröffentlichen.
Wir freuen uns über das hervorragende Ergebnis für unser Gymnasium.
QA Icon

Zusammenfassung der Ergebnisse der
Qualitätsanalyse NRW 2018/19 (Januar 2019)  – Bilanzierung:

Stärken der Schule

Die Schule pflegt ein Miteinander in Schulalltag und Unterricht geprägt von

•  gegenseitigem Respekt
•  Wertschätzung von Vielfalt
•  Identifikation der Beteiligten

Die Schule schafft  Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen durch

•  Transparenz und Klarheit
•  wertschätzendes Unterrichtsklima

Die Schule stärkt die individuelle Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Die Schule arbeitet mit sehr gut ausgearbeiteten Curricula und einem vorbildlichen Leistungskonzept.

Die Schule verfügt über bewährte Verfahren der kollegialen Zusammenarbeit, unterstützt durch die Schulleitung.

Den gesamten Qualitätsbericht finden Sie hier.

 

York, England - Sprachkurse und Schulaufenthalt an der Huntington School

Bist du zwischen 13 und 18 Jahre alt? Interessierst du dich für ein Schuljahr in England? Oder möchtest du zuerst einmal in den Ferien zwei Wochen englische Luft schnuppern, Spaß haben und dein Englisch verbessern?
Zwar gibt es am Humboldt-Gymnasium seit über 40 Jahren den "Wayzata-Austausch" mit unserer Partnerschule in den USA, aber keinen Autausch mit einer englischen Schule. Es besteht jedoch aufgrund unserer Partnerschaft mit der Huntington School die Möglichkeit, Auslandserfahrungen in England zu sammeln, sei es durch eine kürzere Sprachreise oder durch einen längeren Schulaufenthalt. Falls hieran Interesse besteht, finden sich weitere Informationen unter dem Menüpunkt "Partnerschulen".


Mentorenprogramm

Gemäß des humanistischen Leitbildes unseres Gymnasiums engagiert sich am Humboldt-Gymnasium seit 2015 eine beständig wachsende Gruppe deutschsprachiger Eltern ehrenamtlich als Mentoren, um Zuwandererschüler und deren Eltern beim Übergang von der Grundschule an das Gymnasium und darüber hinaus zu unterstützen. Details zum Programm und Kontaktmöglichkeiten, falls Sie sch auch engagieren wollen, finden Sie hier!


Schulsozialarbeit am Humboldt-Gymnasium

Seit Anfang dieses Schuljahres ist Frau Wege als Schulsozialarbeiterin bei uns am Humboldt-Gymnasium tätig. Die Schulsozialarbeit versteht sich als ein eigenständiges Angebot der Jugendhilfe, das innerhalb der Schule tätig wird und auf den Schwerpunkten: Prävention – Intervention – Vernetzung basiert.
Leistungen und Angebote der Schulsozialarbeit können vielfältig sein, daher richtet sich das Angebot je nach Bedarf an die Schülerinnern und Schüler, an die Eltern, sowie an die Lehrerinnern und Lehrer. Genauere Informationen finden Sie hier!


Schulcafé und Mensa

Das aktuelle Angebot des Schulcafés finden Sie hier!

Zum Bestellsystem der Mensa geht es hier!


Digitales Schwarzes Brett

DSB

Durch Klick auf den nebenstehenden Button gelangen Sie zum Internetportal des Digitalen Schwarzen Bretts (DSB), auf dem Sie nach Login die Informationen zu den Stundenplanänderungen des aktuellen und morgigen Tages finden.

Wir danken dem Ehemaligenverein des Humboldt-Gymnasiums herzlich für die Anschaffung des DSB!



Hier das Wichtigste über unser Gymnasium im Überblick:

  • Gründung im Jahre 1838
  • traditionsgebundenes und zugleich offenes und tolerantes Gymnasium
  • Respekt und Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen, Religionen,Traditionen und Sprachen im Geiste der humanistisch-philosophischen Gedankenwelt Wilhelm von Humboldts und dem naturwissenschaftlichen Forschergeist Alexander von Humboldts verpflichtet.
  • Identifikation der BeteiligtenIdentifikation der Beteiligten
  • musikalischer und sprachlicher Schwerpunkt
  • Fünfzügigkeit in den Sekundarstufen I und II
  • 1250 Schülerinnen und Schüler, 100 Lehrkräfte
  • verkehrsgünstige, innerstädtische Lage
  • zu unserem Leitbild geht es hier!

Impressionen aus dem Jubiläumsjahr 2013


Unser Stundenraster


Stundenraster
1. Stunde 8.00 - 8.45 Uhr
2. Stunde 8.50 - 9.35 Uhr
3. Stunde 9.55 - 10.40 Uhr
4. Stunde 10.45 - 11.30 Uhr
5. Stunde 11.45 - 12.30 Uhr
6. Stunde 12.35 - 13.20 Uhr
7. Stunde 13.25 - 14.10 Uhr
8. Stunde 14.10 - 14.55 Uhr
9. Stunde 14.55 - 15.40 Uhr